Schlagwort-Archive: Flucht

Vom Winter, der nicht war

  Wenn du morgens aufwachst, spürst du die Stille. Du hörst: draußen ist es weiß. Diesen Winter rauscht es. Es regnet nass und nässer. Graubraun. Bis auf zwei Mal: Einmal stand ich am Fenster. Zufällig. Plötzliches Schneegestöber in der Nacht. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagebuch | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Vom Winter, der nicht war

300 Euro kalt

300 Euro Miete kostet ein Zimmer im Französischen Viertel, 14 Quadratmeter, kalt, Gemeinschaftsküche, Gemeinschaftsbad. Stand neulich in der Zeitung. Der Schreiber fand den Preis, nach Tübinger Verhältnissen, moderat. Die mazedonische Familie hat ihren Asylantrag zurück gezogen, da ohne Perspektive auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagebuch | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für 300 Euro kalt

Eisenhutstraße Küche

Im Sommer saß auf der Wiese bei den drei Birkenbäumen plötzlich eine Familie. Vater, Mutter und zwei Kinder. Er ist Maurer. Schöne, gestaltete Mauern – wie modelliert. Sie spricht Englisch. Genug, um sich zu verstehen. Sie sitzen im Gras, er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagebuch | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Eisenhutstraße Küche

Wennfeld Rose Rot

    Die Zeit geht. Manche Nachbarn sorgen sich. Hängen die Wäsche auf. Die Tulpen blühten, die Rosen blühen. Die Menschen ziehen aus. Bald sollen Neue kommen. Geflohen von irgendwo. Wie die, die erst hier kamen. „Aus meinem Fenster habe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter geschichte, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Wennfeld Rose Rot