Schlagwort-Archive: Görlitzer Weg

Am Ende des Winters sterben die Leut…

Mein Vater war als Sternzeichen Fische. Er hat überall mal einen Fisch gefunden: als Teller, als Magnet, als Kettenanhänger. Er sammelte Engel und Fische – in bescheidener Zahl. Das zur Erklärung des letzten Bildes. Die Fische habe ich in einem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mitteilung, tagebuch | Verschlagwortet mit , , , , , , ,

Kleine Kehrwoche

     

Veröffentlicht unter tagebuch | Verschlagwortet mit , , ,

Bau-Wäsche

Der Kran steigt hoch. Der Nachbar guckt. Hier aus dem Fenster, dort am Zaun, dort im Eingang des Hauses. Außerdem: Bau-Wäsche. Wie das Handtuch-Rot außerhalb des Zaunes sich wiederfindet in den Holzlatten innerhalb. Die Wäscheklammern staken wie die Schornsteine im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagebuch | Verschlagwortet mit , , , , ,

Über Schönheit gesprochen…

Die Zeit schreitet fort. Wenn sie nicht langsam anfangen, zu bauen, wachsen wieder Tomaten. Auch wenn der, der sie sähte, weiter zog. Weiter ziehen musste. Ein Klo steht da, blau, aus Plastik. Vorarbeiten sind ersichtlich. Kleine gelbe Bagger graben hier, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Manchmal läuft das Leben anders

Weil das Umziehen nicht so funktionierte, wie wahrscheinlich von Allen gewünscht, standen die Regale auf der Straße. Vor dem Haus ohne Dach. Die Wolken zeigten auf Regen. Ein Beobachtender rief mich an, Einer sei in Not. Ich gehe hin, gucke, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagebuch | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Abriss-Blumen

Zwei Frauen kommen zum Abbruch-Haus: gelbe Putzhandschuhe, Schaufel und Plastiktüten. Zwischen den schon vorhandenen Erdlöchern im bisschen Erde neben den Gebäuden schon ohne Dach graben sie. Sie haben selber nicht hier gewohnt, sagen sie. Aber die Pflanzen, die sind zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagebuch | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Blicke aus Fenstern

Ich habe einen Koffer voll Blicken aus all den Fenstern, hinter denen ich gewohnt habe. Wenn ich ging, nahm ich sie mit. Andere zogen ein. Was sehen sie aus meinem Fenster? Was passiert mit den Blicken aus Fenstern, die abgerissen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagebuch | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen