Schlagwort-Archive: haus

Am Ende des Winters sterben die Leut…

Mein Vater war als Sternzeichen Fische. Er hat überall mal einen Fisch gefunden: als Teller, als Magnet, als Kettenanhänger. Er sammelte Engel und Fische – in bescheidener Zahl. Das zur Erklärung des letzten Bildes. Die Fische habe ich in einem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mitteilung, tagebuch | Verschlagwortet mit , , , , , , ,

Abriss eins und zwei

„Abgerissen ist schnell.“ Es dauerte zwei Tage. „Das könnten sie eigentlich so lassen. Ist doch schön – soviel Fläche.“ „Mit meiner Kleinen stand ich von morgens bis abends am Fenster. Jetzt ist es langweilig. Jetzt räumen sie nur noch das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagebuch | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

16. Februar 2011

Nebel. Die Wäsche ist abgehängt. Eine alte Frau geht die Strasse hoch. Mütze. Stock. Die Obdachlosen-Baracke heisst Backofen, wie früher alles hier. Daneben wird gebaut, ein neuer Wohnblock der GSW. Stand hier vorher ein Haus? Ich weiß nicht. Ich gucke. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagebuch | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 3 Kommentare

14. Februar 2011 / 1975

Happy Valentines. „Auszug aus dem Schutzbereichgesetz (1975)“ „§3 1. Wer innerhalb des Schutzbereiches (…) Inseln, Küsten und Gewässer verändern (…) will, bedarf hierzu der Genehmigung. (…) §5 (…) Es ist verboten, ein als Schutzbereich gekennzeichnetes Gebiet oder seine Anlage ganz … Weiterlesen

Veröffentlicht unter geschichte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

10. Februar 2011 / 7. April 1975

7. April 1975 „Öffentliche Bekanntmachung – Erklärung eines Gebietes zum Schutzbereich“ betroffen waren u.a. folgende Wohnhäuser: Eisenhutstr. Nr. 48, Wennfelder Garten Nr. 21, 23, 25, 27,29, 31, 33, 35, 37, 39, 40 – 44, 46 … „Es werden hiermit folgende … Weiterlesen

Veröffentlicht unter geschichte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

8. Februar 2011

Kaffee bei Frau S. Alles Scheiße. Für mich ist es hier Scheiße. Nee. Ich lass mir nichts mehr gefallen. Hier gibt’s falsche Leut. Von soundsoviel sind’s soundsoviel wo falsch sind. Immer hintenum. Man kann ja ehrlich sein. Für mich ist’s … Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagebuch | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

7. Februar 2011

Das Zimmer nach hinten raus. Hang. Die Treppen hoch zum gelben Wohnblock, seit 20 Jahren leer. Seit 20 Jahren? Aus den unteren Wohnungen wäre das Vogelhäuschen zu sehen, das jemand ins Gestrüpp gehängt hat. Morgens steht hier die Sonne. Auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagebuch | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar