Schlagwort-Archive: tapete

Licht, blau, Blume, grün.

Veröffentlicht unter tagebuch | Verschlagwortet mit , , , , , ,

Es riecht

Ich rieche den Abriss. Die Häuser standen lange schon kahl, dunkel, leer, die Fenster matter pro Woche. Die Feuchtigkeit floß langsam wie trockene Ströme an den Fassaden hinab. Das Mauergerippe drang von innen an die Außenwände – an exakter dunkler … Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagebuch | Verschlagwortet mit , , , ,

Der am Längsten hier wohnte

Der Mann, der am Längsten hier wohnte, ist ausgezogen. Dutzendweise schwere Kartons haben die Männer der Umzugsfirma aus dem Dachgeschoss nach unten getragen – vollgepackt mit alten Musik-Schallplatten. (Was ein Schallplatten-Spieler ist, habe ich meinen Kindern neulich gezeigt – unten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter geschichte, tagebuch | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , ,

Görlitzer Weg

„Gold-Zack Hosenträger sind so zuverlässig, so haltbar und langlebig, wie die berühmte Gold-Zack Litz… . Machen Sie „ihm“ die Freude mit modernen Hosenträgern. Gold-Zack Gummibänder (…).“ Nach dem Krieg gab es kein Geld für Schlüsselanhänger. Gab es „ihn“? Zwei zehn-quadratmeter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagebuch | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Der Abriss

Das Haus erinnert mich an ein Wesen im Todeskampf. Immer wieder hustet es Stücke aus seinen Fenstern, die mittlerweile Löcher sind. Große Auswurf-Haufen liegen schon unten. Seine Wände zersetzen sich, bekommen Lücken. Faszinierend auch, wie schwer das Haus es den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Beitrag von | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 1 Kommentar

10. Februar 2011 / 7. April 1975

7. April 1975 „Öffentliche Bekanntmachung – Erklärung eines Gebietes zum Schutzbereich“ betroffen waren u.a. folgende Wohnhäuser: Eisenhutstr. Nr. 48, Wennfelder Garten Nr. 21, 23, 25, 27,29, 31, 33, 35, 37, 39, 40 – 44, 46 … „Es werden hiermit folgende … Weiterlesen

Veröffentlicht unter geschichte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

7. Februar 2011

Das Zimmer nach hinten raus. Hang. Die Treppen hoch zum gelben Wohnblock, seit 20 Jahren leer. Seit 20 Jahren? Aus den unteren Wohnungen wäre das Vogelhäuschen zu sehen, das jemand ins Gestrüpp gehängt hat. Morgens steht hier die Sonne. Auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagebuch | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar